Dienstag, 05.03.2019

FIS Junioren SnowboardCross im Kühtai

Ski und Snowboard
Turnerschaft Innsbruck

Bei Kaiserwetter und perfekten Bedingungen gingen die Junior Cross Battles am 2.& 3.März 2019 im Kühtai über die Bühne. Dabei konnte die TI-Snow Crew auf ihre langjährige Erfahrung in der Durchführung von Snowboardevents zurückgreifen und 2 reibungslose Cross-Bewerbe organisieren.
Mehr als 80 „Speed-Junkies“ aus 10 verschiedenen Nationen kämpften vorerst in der Qualifikation um die besten Zeiten für einen begehrten Platz im Finale. Danach ging es in 4er-Heats (4 Leute starten gleichzeitig) durch den mit Wellen, Drops, Sprüngen und Anlegern gebauten Cross. Dass die Stürze, die in der Hitze des Gefechts zumal unvermeidlich sind, meist glimpflich ausgingen – dafür sorgte die sichere Streckenführung – designed von den Stamser SBX-Trainern und umgesetzt von den Shapern der Bergbahnen Kühtai.
Der Samstag brachte bei den Herren und Damen einige Podestplätze für Österreicher. Bei der U15 männlich war Müller Philipp eine Klasse für sich und gewann an beiden Tagen. Der Samstag war dann in der Allg. Klasse fest in Französischer Hand. 4 von 6 Podestplätzen gingen an die Grande Nation.

Außer Konkurrenz fuhren die Funshreds und Futureshreds (TSV/Ti-Snowboard Teams) ein eigenes Qualirennen um ein NASH (Next Austrian Snow Hero) Finalticket, die die Nachwuchs-SnowboarderInnen bei der Siegerehrung von ÖSV-Snowboardchef Christian Galler persönlich überreicht bekamen.

Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Bild  anzeigen
Logo Sponsor Innsbrucker Kommunalbetriebe Logo Sponsor Girardi Schwärzler Logo Sponsor Sportstadt Innsbruck Logo Sponsor Tiroler Sparkasse Logo Sponsor Sport Spezial Logo Sponsor SPORTUNION Tirol