Kunstbahnrodeln Training

In Zusammenarbeit mit dem Bund (BKA-Sport), dem Land Tirol und der Stadt Innsbruck gründete der Österreichische Rodelverband bereits 2004 das Bundes-Leistungszentrum für Rodeln (BLZ). Inzwischen trainieren weit über 40 Kinder & Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren in den verschiedenen Trainingsgruppen des BLZ. Im sogenannten Grundlagen- & Aufbautraining soll den Sportlern neben dem Rodel-ABC vor allem allgemein sportliche & vielseitige Fähig- & Fertigkeiten vermittelt werden. Diese bilden die beste Basis für Spitzenleistungen im späteren Hochleistungsalter. Die Athletikeinheiten absolviert der Rodelnachwuchs vorrangig in der Sportanlage "Tigls", in Sistrans, im Landessportcenter bzw. auf dem Tivoli-Sportplatz in Innsbruck.

Für die rodelspezifischen Einheiten können mit den Youngsters die Rodelbahnen in Igls, Imst & Bludenz sowie die Startanlage am Tivoli und das ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum am Zenzenhof genutzt werden.

Im Training engagieren sich ausgebildete Trainer, Sportwissenschaftler und eine Reihe ehemaliger Weltklasserodler gemeinsam für den Nachwuchs. Von staatlich geprüften Trainern und Trainerinnen des Österreichischem Rodelverbands wird den Kindern und Jugendlichen bis hin zum Profisportler ein abwechslungsreiches und sehr gutes Training angeboten.

Ansprechpartner
Logo Sponsor Innsbrucker Kommunalbetriebe Logo Sponsor Sportstadt Innsbruck Logo Sponsor Tiroler Sparkasse Logo Sponsor Sport Spezial Logo Sponsor SPORTUNION Tirol Logo Sponsor Orthopant